Disputorium

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Battletech: Seit wann können K-F Cores nicht mehr per Sprung transportiert werden?

Gemeint ist, seit wann diese Beschränkung regelwerksseitig besteht.

Current thinking of this agency: 10 Ignores

Hast Du ne Quelle für diese Regel? Kannte ich noch nicht.

Ansonsten würde ich sagen: Die Dinger lassen sich frachttechnisch schlecht transportieren, wegen Länge so. Daher werden die Dinger halt direkt in den Werften gebaut, der Rest des Schiffes dann um die Spindel herum.

It is by nerdiness alone I set my mind in motion. It is by the roll of dice my thoughts acquire speed; the dice create uncertainty, and uncertainty creates an adventure. It is by nerdiness alone I set my mind in motion.

News to me!

Ganz vage seit Catalyst-Zeiten, soweit ich weiß. Bei FASA gab's das jedenfalls noch nicht. Bei FanPro glaube ich auch nicht.
Ist für mich Abt. "Regeln, die die Welt nicht braucht", daher mache ich mir da keine Gedanken.

Wobei: Der Fragenkomplex "Wie viel kann in einem K-F-Feld mitgeschleppt werden und wieso?" ist ein extrem schwammiger und schlecht aus den Regeln beantworteter. Ich nehme an, damit hat das irgendwas zu tun?

(So Stunts wie "Ich transportiere mit meinem Monolith ein Invader, und das transportiert ein Scout... haut von Tonnagen her doch hin!" waren da vielleicht ausschlaggebend.)

Punch it, 中尉!

Hmmh.

Vielleicht ist da tatsächlich ein Logikfehler drin. Wenn Rudolph Ryan ganze Eisasteroidenfelder gewinnbringend umherspringen lassen kann, dann müsste es auch mit allem anderen gehen, Sprungschiffe inklusive.

It is by nerdiness alone I set my mind in motion. It is by the roll of dice my thoughts acquire speed; the dice create uncertainty, and uncertainty creates an adventure. It is by nerdiness alone I set my mind in motion.

Ich war früher immer davon ausgegangen dass die Bug-Eye Spionageschiffe des Sternenbundes tatsächlich wie Landungsschiffe ins Zielgebiet transportiert werden und ihr eigenes Sprungtriebwerk vornehmlich nutzen, um im Ernstfall zu fliehen.

Daher war ich überrascht, als ich irgendwann über diese Regel gestolpert bin und habe mich jetzt noch einmal gefragt, ob das vielleicht schon immer so gedacht war.

Das scheint dann eher nicht der Fall gewesen zu sein.

Current thinking of this agency: 10 Ignores
Zitat von blut_und_glas am 30. Dezember 2019, 10:44 Uhr

Ich war früher immer davon ausgegangen dass die Bug-Eye Spionageschiffe des Sternenbundes tatsächlich wie Landungsschiffe ins Zielgebiet transportiert werden und ihr eigenes Sprungtriebwerk vornehmlich nutzen, um im Ernstfall zu fliehen.

Daher war ich überrascht, als ich irgendwann über diese Regel gestolpert bin und habe mich jetzt noch einmal gefragt, ob das vielleicht schon immer so gedacht war.

Das scheint dann eher nicht der Fall gewesen zu sein.

Die Bug-Eyes sind ja selber so eine Sache, die vorhergehende Setzungen (K-F-Drive nicht kleiner als 75000 Tonnen möglich, gemäß DS&JS) über den Haufen geworfen haben. IMBTU sind (bzw. waren) die Bug-Eyes Landungsschiffe.

Punch it, 中尉!