Disputorium

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Ideensammlung für gemeinsame kreative Projekte

Es ist klar, dass man für lau keine hochqualitative Kunst erwarten kann (warum eigentlich nicht?), von daher geht DA grundsätzlich schon in Ordnung. Ich finde da nix ohne großen Aufwand. Ist aber vielleicht auch Geschmackssache 😉

Wenn du das öfters hörst, könnte ja etwas dran sein. Wenn man mit einem Suchmaschinendiplom dort etwas findet, ist das auch gut. Da sehe ich den Fehler aber jetzt erstmal nicht beim Nutzer.

Schlussendlich soll sich ja niemand gehindert fühlen, es dort zu versuchen. Aber fragen muss man auch dort.

p.S. bei Vollzeit Freelancern liegen die Kosten wohl bei Einzelaufträgen so bei 150 - 800 €.

¯\_(ツ)_/¯

Gut gut, ihr habt mich überzeugt. Ich habe halt nur schon ein thematische passende Ansammlung von neuen 1e Untoten, die wären schnell geteilt. Na mla sehen.

Meine Frau JaneDoe schreibt bei meinem Blog Anonymous Henchmen nun mit 😉 https://yugoloth.wordpress.com/2019/11/09/eine-neue-henchwoman-schreibt-jetzt-hier-mit/

So. Nachdem ich mich mit dem alten Jahr auch endgültig des Karnevals entledigt habe, gewinnt das hier wieder immens an Bedeutung und sogar Dringlichkeit für mich.

Wenn wir bei der Idee mit den Bildern bleiben (ich hatte den Eindruck, die hatte den meisten Anklang gefunden?), würde denn jemand den Anfang machen wollen damit, ein Bild auszusuchen und vorzustellen (und die Lizensierung zu klären)?

Außerdem: Was für eine Taktung wünscht ihr euch denn? Wieder monatlich?

Current thinking of this agency: 10 Ignores

Das Wünsch-Dir-Was drüben im rsp-blogs ist vermutlich auch durch. Diejenigen, die noch nichts gepostet haben, werden das wahrscheinlich nicht mehr machen.

Ich denke, die Idee mit den Bildern ist wirklich super.

Ich glaube, aufgrund meiner sehr begrenzten Erfahrung mit dem Wünsch-Dir-Was, dass monatlich zu streng getaktet ist. Vierteljährlich ist aber wahrscheinlich zu lange... Ist zweimonatlich zu un-intuitiv?

Zitat von tassander am 10. Januar 2020, 17:53 Uhr

Das Wünsch-Dir-Was drüben im rsp-blogs ist vermutlich auch durch. Diejenigen, die noch nichts gepostet haben, werden das wahrscheinlich nicht mehr machen.

Stimmt gar nicht. Meins kommt noch, ist auch schon recht weit gediehen.

Current thinking of this agency: 10 Ignores

Oh! Na dann habe ich nichts gesagt.

Das spräche dann ja doch wieder für 3 Monate. Ich denke, wir sollten das einfach mal anleiern und nach einem Durchlauf schauen, wie der Zeitraum passt, oder?

Mehr Zeitdruck finde ich eigentlich gar nicht verkehrt. Also, abhängig von der Ausgestaltung des Ganzen. Bei Wünsch dir was kamen zumindest bei mir da jetzt andere Dinge dazwischen (eigentlich wollte ich den letztes Wochenende im Zug zu Ende schreiben - habe die Zeit dann aber mehr mit Husten verbracht...) - plus der konkrete Wunsch, der bei mir noch ein paar Evolutionsschritte durchgemacht hat.

Ich würde vielleicht für einen ersten Durchlauf mit Bildern sogar eher weniger Zeit einplanen, um zu schauen, ob und wie das überhaupt funktioniert und dann gegebenenfalls schnell Feedback einsammeln und Änderungen umsetzen zu können, anstatt dem Ganzen die Chance zu geben, im Sande zu verlaufen...

Aber das bin nur ich.

Current thinking of this agency: 10 Ignores

Aber Du hast da ja viel Erfahrung, von daher würde ich sagen, wir machen das erstmal so, wie Du meinst.

Wer meldet sich freiwillig mit einem Bild!?