Disputorium

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

In eigener Sache: Mein Death Metal-Album ist veröffentlicht

12

Damals 2018, als ich beim Vorbereiten meiner D&D-Kampagne Bands wie Entombed und Morbid Angel (wieder-) entdeckt habe, musste ich selbst was derartiges an den Start bringen. Und weil Texte schreiben nervt, hatte ich mich entschlossen, meine Kampagne zu verwursten, in der gerade passenderweise eine Horde von Untoten über die zivilisierte Welt hereinbrach.

Mort Phantasm: Lich Emperor

https://mort-phantasm.bandcamp.com/album/lich-emperor

Lied Nummer 4 "The Armed Men March" ist Settembrini gewidmet.

Demnächst kommt's auch auf YouTube.

Geil!!!

* Orangener Gurt im PJJ * Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil) * Brauner Gürtel im Pyro-Fu * Night's Master im Ghoulu Jitsu * Gelber Gürtel im Tanelorn *

OK, das MUSS ich hören!

 

Schönes Ding. Viel Erfolg damit und weiter so!

It is by nerdiness alone I set my mind in motion. It is by the roll of dice my thoughts acquire speed; the dice create uncertainty, and uncertainty creates an adventure. It is by nerdiness alone I set my mind in motion.

Bin fast durch, mir ging es gut rein, auch weil man die Lyrics nachlesen kann. Der Text ist auch so präsentiert, daß ich das Blokkmonsta und Ruffiction-mäßig parsen kann, ohne das Falsett was mich rausbrächte. Auch viele geile-stumpfe Riffs, die ich kapiere.

Das Album hat auf jedenFall mal Cirith Ungols "Master of the Pit" abgelöst, das tut nämlich tatsächlich, was ich mir von dem nur erwartet habe.

 

Bin sehr beeindruckt!

Mir fehlt komplett die Affinität zu Death Metal, aber trotzdem steile Leistung! Zumindest kenne ich Leute die das mehr wertschätzen können als ich ;D

Ich bin auch beeindruckt! Reife Leistung! Woher hast Du denn das Coverbild?

Gefällt mir auch, bis auf die Growls... die gehören zum Death Metal, ich weiß. Also leider bin ich auch nicht die Zielgruppe 🙁

 

Ich mag growls grundsätzlich nicht, aber hier finde ich sie stark, weil sie storytellermäßig so rüberkommen, wie Blokkmonsta auf Roboblokk.

Danke, Leute! Stumpfe Riffs, fuck yeah!   !..! ^^ !..!

@tassander Das Coverbild hat mir die australische Künstlerin Kelly Coleman (grosskelly.carrd.co) angefertigt. Ich hab nachher die Schrift draufgesetzt. Ich hab sie gleich eine A3-Version machen lassen, damit ich mir irgendwann ein Plakat aufhängen kann. =)

Ein Kommilitone macht seit vielen Jahren Musik, meist Metal (die letzten Jahre meist Doom Metal IIRC), der meinte ganz subjektiv "ist schon recht fett und kann was". Kannst du bestimmt decodieren ;-D

 

darf ich fragen ("beantwortet haben") wie intensiv und langwierig der Austausch mit der Künstlerin bis zum Produkt war? Ich plane selbst, mir ein Cover für mein Homebrew bei einem anderen Künstler zeichnen zu lassen, habe aber selbst nur grobe Vorstellungen.

12