Disputorium

Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumAllgemein: Dies das AnanasRoll Inclusive
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Roll Inclusive

Da wir noch keinen neuen Thread dazu haben, hier bitte sehr.

Dnalorsblog sieht sich einen Artikel näher an:

Rezension: Roll Inclusive – Ein zweiter Blick ins Buch

Zum Inhalt, der mir ein Stirnrunzeln verursacht, schreibe ich später was.

* Orangener Gurt im PJJ * Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil) * Brauner Gürtel im Pyro-Fu * Night's Master im Ghoulu Jitsu *

Beobachtung 1:

Spielleiter-Tipps, in denen offensichtliche Schrottspiele empfohlen werden, sind mit Vorsicht zu genießen. (Vor der Schlacht - eine Übung wie aus einem Pädagogen-Seminar, reine Verschwendung von Lebenszeit. Kagematsu - Organisiert die Verteidigung eures Dorfes, indem ihr euch prostituiert!)

 

Beobachtung 2:

Der schwule Trans*-Chinese ist sehr konstruiert. Da drängt sich mir die Frage auf, ob es sich um eine Konstrukt aus langwieriger theoretischer Forschung handelt oder ob da wirklich praktische Lebenserfahrungen der Autorin eingeflossen sind. In meiner Erfahrung hängt es mehr vom Nerd-Faktor ab, ob eine Person für das RSP-Hobby zu ködern ist, als von allem andern. In manchen Kultur- und sozialen Kreisen etc. ist der Nerdfaktor geringer als in anderen. Ist ein gewisser Nerdfaktor gegeben, behandle ich meinen Gegenüber doch wie jede andere Person auch, nämlich als vollwertige Person, statt eine  Extrawurst für schwule Trans*-Chinesen zu brauchen.

Disclaimer: Ich leite momentan für eine überwiegend weibliche Gruppe, sowohl xErz-Storytelling als auch ARS, ich habe in Gruppen verschiedenster Nationalitäten gespielt und in unterschiedlichen Sprachen geleitet (schwarzer Gürtel im Ghoulu Jitsu), jahrelang mit einer Transsexuellen geleitet/gespielt, mit Schwulen, ich habe auch für einen psychisch schwer Kranken geleitet und dabei mit der Stimme in seinem Kopf um seine Aufmerksamkeit konkurriert (und würde es wieder tun). Eine gewisse Erfahrung in Sachen Diversität und Inklusion meine ich daher für mich beanspruchen zu können.

* Orangener Gurt im PJJ * Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil) * Brauner Gürtel im Pyro-Fu * Night's Master im Ghoulu Jitsu *

Ich habe meine Versandbestätigung erhalten und werde es dann demnächst lesen und berichten.

Ich auch. Ist ja nicht auszuhalten, das im-Nebel-Gestochere. 😀

Das Geschäftsmodell funktioniert...

Punch it, 中尉!

Dnalors Blogpost kommt, von den ganzen Fehlern abgesehen, äußerst unangenehm daher.

Eine Frage wie "Liegt die X-Card aus?", als ob das ein gesetztes Muss bei jeder Rollenspielrunde (warum übrigens nur bei Rollenspielrunden und nicht bei jedem anderen Gespräch?) wäre, zeugt in meinen Augen von einer nervtötenden Besserspielerei, die ihren Fokus von den Inhalten auf die Form verlagert hat.

Punch it, 中尉!

Mich würde interessieren, ob was zu psychischen Störungen, insbesondere Autismus drin steht.

Ich habe den Bloggeintrag jetzt gelesen.

Wenn mir langweilig ist, dann lese ich nach ob die Sache mit männlicher und weiblicher Entscheidungsfindung wirklich so drin steht oder ob der Blogger da was falsch verstanden hat.

Es wäre ja nicht das erste Mal in der Menschheitsgeschicht, dass die Sekundärquelle die Primärquelle verfremdend darstellt aufgrund des Filters des Autors.

 

Auch bei dem Exkurs zum Gamersgate im Blogg muss ich um meine Position zum Bloggeintrag zu finden wohl noch etwas prüfen. (= Ob es den oder die im Blogg angedeuteten Selbstmord/e / in den todgetriebenen in diesem Kontext / Wirkzusammenhang wirklich gab. Wenn ja, dann bin ich erschüttert und frage mich warum ich nicht vorher von diesen gehört habe.)

 

Signaturen sollten meiner Meinung nach dabei helfen die Individualität von Personen auszudrücken und nicht um Konflikte und Befindlichkeiten zu pflegen.

Jedes Kapitel dieses Buches das ich bisher gelesen habe bestätigt mehr und mehr, dass es sich bei diesem Werk so ziemlich um die Antithese meines Lebensentwurfs handelt. Oh Bruder Baum - warum musstest du sterben?

Stimme der Vernunft. 4E Archoangel - love me or leave me!

Siehst du es als legitim oder als illegitim an, dass jemand einen Lebensentwurf hat, der deinem komplett entgegengesetzt ist?

 

 

Signaturen sollten meiner Meinung nach dabei helfen die Individualität von Personen auszudrücken und nicht um Konflikte und Befindlichkeiten zu pflegen.