Disputorium

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Shadowrun 6 vs. Cyberpunk Red vs. Corporation

Hong Kong und die Extinction Rebellion haben in mir den Wunsch nach einem Cyberpunk-Rollenspiel geweckt.

Settingseitig weiß ich über Cyberpunk und Shadowrun gut Bescheid und habe beide auch schon gespielt, Cyberpuk in den 90ern auch geleitet. Corporation findet @Pyromancer recht gut, meine ich mich zu erinnern, und klingt interessant.

Was ich will: keine Retro-80s, sondern was, womit ich aktuelle Themen aufgreifen kann.

Regeltechnisch will ich entweder die Möglichkeit sehr flott (AD&D-mäßig) NSCs zu erstellen, oder aber eine große Auswahl an vorgenerierten NSCs. Die Stat-Blocks sollen schnell verständlich sein, ich möchte keine Regeldetails beim Vorbereiten nachschlagen müssen. Gerne suche ich nach Spells, Equipment etc., aber nicht nach Sonderfertigkeiten.

Sehr schön wäre eine Reihe guter, ARS-fähiger Module, oder solcher, die man aufbohren kann, um sie offen zu spielen.

Von Shadowrun raten mir alle SR-Spieler, die ich kenne, ab, wegen ihres Hasses auf Catalyst. Daher nehme ich diese Ablehnung cum grano salis!

Die Frage ist, ob Du Cyberware verregelt haben willst, oder ein stimmiges Setting. Von den Regeln her ist Palladium gar nicht sooo falsch, aber die Cyberware ist eben nicht mehr up-to-date. Module sind natürlich Fehlanzeige.

Ein stimmiges Setting hätte ich schon gerne.

Palladium mag ich ja gerne, gerade Rifts, aber ich hätte gerne was, wo es mir mit NSCs etwas leichter gemacht wird.

Woran dachtest Du denn genau, Ninjas & Superspies?

Corporation kann ich empfehlen, auch wenn ich da für mich privat das Setting etwas filtere und den Abgedrehtheitsfaktor runter regle. Regelseitig ist Corporation sehr solide und funktioniert problemlos, und hat auch die für's Genre nötigen Cyberware-Kataloge.

 

CP Red ist schon draußen?

Ansonsten: Carbon 2185 (= CP auf 5E-Basis) wäre noch zu nennen, kann ich aber weiter nix zu sagen. Ach ja, Stars Without Number + Polychrome wäre auch noch ein Ansatz.

 

It is by nerdiness alone I set my mind in motion. It is by the roll of dice my thoughts acquire speed; the dice create uncertainty, and uncertainty creates an adventure. It is by nerdiness alone I set my mind in motion.

Nur damit das auf dem Schirm erscheint: Carbon 2185 - was schlicht D&D 5e goes Cyberpunk ist. Habe ich in einer Bierlaune gebacked. Ich hab's noch nicht evaluiert, aber so vorgefertigte Statblocks und Tools zu deren Erstellung wie bei D&D hat das. Setting gibt's auch, was es taugt, kann ich noch nicht abschließend sagen.

Punch it, 中尉!
Zitat von tassander am 12. Oktober 2019, 21:48 Uhr

Woran dachtest Du denn genau, Ninjas & Superspies?

Ja, zusammen mit neueren HU-Sachen und den geilen Konstruktionsregeln aus TMNT. Aber die NSC-Stats...usw...die anderen Dinger sind vermutlich besser.

 

Zitat von Der Oger am 12. Oktober 2019, 22:19 Uhr

CP Red ist schon draußen?

Ansonsten: Carbon 2185 (= CP auf 5E-Basis) wäre noch zu nennen, kann ich aber weiter nix zu sagen. Ach ja, Stars Without Number + Polychrome wäre auch noch ein Ansatz.

 

Nur der Schnellstarter. Glaube ich zumindest!

Wie ist dennPolychrome? Hast du das?

 

Zitat von Pyromancer am 12. Oktober 2019, 22:19 Uhr

Corporation kann ich empfehlen, auch wenn ich da für mich privat das Setting etwas filtere und den Abgedrehtheitsfaktor runter regle. Regelseitig ist Corporation sehr solide und funktioniert problemlos, und hat auch die für's Genre nötigen Cyberware-Kataloge.

 

Deckt des Regel technisch das ab, was ich will – leichte NSC Generierung? Und wie findest du die Abenteuer?

Zitat von Settembrini am 12. Oktober 2019, 22:23 Uhr
Zitat von tassander am 12. Oktober 2019, 21:48 Uhr

Woran dachtest Du denn genau, Ninjas & Superspies?

Ja, zusammen mit neueren HU-Sachen und den geilen Konstruktionsregeln aus TMNT. Aber die NSC-Stats...usw...die anderen Dinger sind vermutlich besser.

 

Alles klar. Ja, ich glaube das wäre mir gerade zu high maintenance 🙂

Und TMNT habe ich leider gar nicht… Sind die Regeln noch sonst irgendwo zu finden? Ist ja üblicherweise alles noch mal woanders rein kopiert worden…