Disputorium

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

SpliMoQuest: PESA-gefällige Warnhinweise auf Splittermondabenteuern

Der gute Rillenmanni wies mich darauf hin, daß SpliMo-Module mitlerweile auf der Rückseite eine Art Nährwertangabe bereitstellen! Tatsächlich wird da das Ausmaß des zu erwartenden Railroadings in 4 Kategorien von "frei" bis "linear" graphisch dargestellt!

Eine sehr löbliche Entwicklung, caveat emptor usw. Wer hat damit Erfarhungen gemacht? Welches Modul hat die niedrigste lienraritätsbewertung, wo kann man das nachgucken? Ich habe dazu erstmal nichts finden können, das SpliMo-Wiki war auch kaputt die letzte Zeit.

Sachdienliche Hinweise werden von allen PESA-Dienststellen entgegengenommen.

AB3 "Unter Wölfen": Linearität 2/5 (drei Abenteuer)
Ab 5 "Die Seidene Stadt" Linearität 2/5
AB 11 "Der Leuchtturm des Xarxuris" 2/5

Ich besitze nur bis AB 12, das waren bis dahin alle mit dem niedrigsten Grad.

Edit:
Korrigiere mich, anscheinend wird von 5 Graden ausgegangen. Es gibt wohl auch Linearitätsgrad 1/5. Quelle: Uhrwerk Online-Shop, "Das Geheimnis des Krähenwassers".
Das würde bedeuten, dass beim Balken auf der Rückseite kein Feld markiert ist. Kann wohl bei jedem Abenteuer im Online-Shop angesehen werden, habe es aber nur stichprobenartig untersucht.

Habe mal nach dem Geheimnis des Krähen Wassers gesucht und diesen Thread gefunden:

https://forum.splittermond.de/index.php?topic=2360.0

War mir zumindest eine Hilfe, um einordnen zu können, was mit Linearität gemeint sein könnte.

"If people seem slightly stupid, they’re probably just stupid. But if they seem colossally and inexplicably stupid, you probably differ in some kind of basic assumption so fundamental that you didn’t realize you were assuming it, and should poke at the issue until you figure it out." - Scott Alexander

Coole Idee! Gibt es noch weitere Ratings? Kämpfe, Ermittlung, Verhandlung, Wildnis etc.?

Am Beispiel "Leuchtturm von Xarxuris":

Allgemeine Informationen
Heldengrad: 2 (Wanderer)
Startpunkt: Kristallsee
Zeit: beliebiges Jahr nach 990 LZ

Abenteuerstil
Linearität: 2 von 5 Punkten
Detailgrad: 5 von 5 Punkten
Hintergrundwissen: 2 von 5 Punkten

Wichtige Handlungselemente
Heimlichkeit: 5 von 5 Punkten
Kampf: 2 von 5 Punkten
Mystik: 4 von 5 Punkten
Recherche: 3 von 5 Punkten
Soziale Interaktion: 5 von 5 Punkte

Zufällig ist Krähenwasser das einzige Splittermond-Abenteuer, das ich kenne. Ich habe es gespielt, aber nicht gelesen. Die Situationen waren schon offen, die Spielleiterin hat hinterher auch ein paar Sachen genannt/erklärt, wo vom Abenteuer auch ausdrücklich verschiedene Ausgänge/Entwicklungen dargelegt waren.

Aaaaber das Abenteuer ist super linear. Linearität 1/5 ist Quatsch! Ich würde es nicht als Railroading bezeichnen, denn die einzelnen Etappen waren wirklich offen. Selbst wenn man in einer Etappe scheiterte, ging es trotzdem weiter (TPK mal außen vorgenommen), nur eben mit entsprechenden Konsequenzen (z. B. bestimmte Informationen nicht erhalten zu haben). Wir hatten sogar eine ausführliche Etappe wohl komplett übersprungen, ohne dass dies das Abenteuer "gesprengt" hätte. Ich erkläre die Linearität mal in einem Spoiler, nicht lesen, wenn man das spielen möchte.

Spoiler
In einem kleinen Dorf sind Menschen in Krähen verwandelt. Die Spieler finden heraus, dass es irgendwie mit dem See/Fluss zu tun hat und folgen dem Flusslauf. Unterwegs finden verschiedene Szenen statt. Eine wichtige Etappe ist in einem Kloster, wo man einiges an Infos erhalten kann über Ursache und Natur des Problems. Aber wenn die Spieler das alles ignorieren oder zu blöd sind, etwas herauszufinden, oder zu große Angst vor den anwesenden Monstern haben, können sie einfach ... äh --- dem FLUSSLAUF FOLGEN. Der führt nämlich irgendwann zur wörtlichen QUELLE DES FLUSSES und gleichzeitig zur sprichwörtlichen QUELLE ALLEN ÜBELS.

Die Spieler können völlig frei entscheiden, wie sie die einzelnen Etappen angehen, es gibt keine NSC die "überleben müssen", es gibt keine Begegnungen die auf bestimmte Art und Weise stattfinden müssen, die Spieler können da rangehen wie sie möchten. Aber der Flussverlauf, äh Abenteuerverlauf, in seiner Grundstruktur, wenn das nicht linear ist, weiß ich nicht, was sonst.

Aber wenn wirklich Railroading gemeint ist im Sinne von

  • der Ausgang von Kämpfen wird vorgegeben
  • NSC haben Plotimmunität
  • SC haben Plotimmunität
  • bestimmte Spieleraktionen werden blockiert
  • Handlungen der NSC und die Umwelt werden im Nachhinein passend auf Spieleraktionen angepasst, damit ein bestimmter Verlauf erfolgt

dann war Krähenwasser, so wie die Spielleiterin es geleitet hat, tatsächlich kein Railroading.

Ich persönlich würde bei Linearität 1/5 jedoch eine andere Art von Abenteuer erwarten.

"Krähenwasser" hat eine angegebene Linearität von 5/5.

Ich habe nur durch dieses Abenteuer im Shop gesehen, dass es nicht 4, sondern 5 Stufen der Einschätzung gibt.

Krähenwasser_Nährwertangabe (Mal schauen, ob ich die Nährwertangabe hier als Bild hochgeladen bekomme ... Nee. Lokale Bilder hochladen geht nicht?)

Krähenwasser hat Linearität 5/5.

 

Die Einbildung ist eine Hybris vorgelagerte Insel im Meer der Eitelkeiten.
Zitat von rillenmanni am 9. Februar 2020, 12:09 Uhr

Krähenwasser_Nährwertangabe

Krähenwasser hat Linearität 5/5.

(Mal schauen, ob ich die Nährwertangabe hier als Bild hochgeladen bekomme ...)

Verlink auf den Shop, da ist sie drin. 😉

Ah, dann hatte ich mich oben verlesen - wenn Krähenwasser Linearität 5/5 hat, passt das ja perfekt und ich muss mein harrsches Urteil zurücknehmen.