Disputorium

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Symbaroum Core Rulebook for free

Falls es jemanden hier interessiert:

Für 24 Stunden gibt es das Symbaroum GRW für lau auf DriveThruRPG:

https://www.drivethrurpg.com/product/163293/Symbaroum--Core-Rulebook?term=symbaroum+core

All dead! All dead!

Gibt es dafür einen guten Pitch? 🙂

"If people seem slightly stupid, they’re probably just stupid. But if they seem colossally and inexplicably stupid, you probably differ in some kind of basic assumption so fundamental that you didn’t realize you were assuming it, and should poke at the issue until you figure it out." - Scott Alexander

Bin nicht so gut in "Denglisch". Was meinst Du damit?

Symbaroum finde ich vom Setting her eigentlich recht interessant, weil ich aber Vorbehalte hinsichtlich des Regelsystems hatte, habe ich bisher die Finger davon gelassen. Mit der kostenlosen pdf kann ich immerhin mal einen intensiveren Blick rein werfen ... und vielleicht ein paar Ideen klauen ... oder mich gar überzeugen lassen ... Wer weiß?

All dead! All dead!
Zitat von Hasran am 29. Januar 2020, 21:06 Uhr

Gibt es dafür einen guten Pitch? 🙂

Dave gibt einen Daumen hoch.

Gut genug gepitcht?

Current thinking of this agency: 10 Ignores
Zitat von Hasran am 29. Januar 2020, 21:06 Uhr

Gibt es dafür einen guten Pitch? 🙂

Dafür, daß das Symbaroum-Setting uninteressant ist, taugt das Regelwerk auch nichts.

Reicht das als "Pitch" aus?

Daß es Symbaroum aktuell kostenlos gibt, ist exakt der Preis, zu dem ich das akzeptabel finde.

self-quote:

Habe das deutsche Hardcover. Das Symbaroum GRW ist ein cooler Teaser oder Flyer für ein vollständiges RPG Setting, umsonst kann man sich das allemal zulegen.

 

Ergänzung: Würde es nicht direkt als Setting bezeichnen. Symbaroum wäre für mich maximal eine Abenteuerlocation in meiner eigenen Kampagnenwelt. Habe schon Ideen daraus gezogen, denn von der hochwertigen Aufmachung (bunte Bilder) ist es schon inspirierend. Halt was zum Durchblättern. Von der Atmosphäre wirkt es wie das Spiel Shadow of the Collossus, falls dir das was sagt. Untergegangene Kultur, mythischer, verfluchter Wald, Eroberer (oder Flüchtlinge, erinnere mich nicht mehr) aus einem Nachbarkönigreich... joa, das wars so im Groben. Reicht doch fürn Buch, oder?

das war deren Teaser, der zugegebenermaßen imho sehr gut gemacht ist: https://www.youtube.com/watch?v=Nh1TL7kXJ-E

halt nur Staffage. Pur spielen? Da nimmst du den Autoren 80% der Arbeit ab.

Zitat von Zornhau am 29. Januar 2020, 21:20 Uhr
Zitat von Hasran am 29. Januar 2020, 21:06 Uhr

Gibt es dafür einen guten Pitch? 🙂

Dafür, daß das Symbaroum-Setting uninteressant ist, taugt das Regelwerk auch nichts.

(...)

Mit dem Regelwerk bin ich auch "nur" nicht warm geworden, aber...

...das Setting hat mich tatsächlich total enttäuscht. Die Grundidee fand ich echt cool, mit dem untergegangenen Imperium, der Wald als Aufhänger, alles auf "dyster" und "nordisch" getrimmt... und dann machen sie da einfach nichts draus. Schade.

Das Beste ist das Artwork. Wenn du das weg nimmst bleibt:

ein unausgegorenes d20-artiges Regelwerk, wo wohl diverse Regellücken in Nachfolgepublikationen geschlossen werden.... aber auch nicht so richtig

Ein Setting das gute Ideen hat, aber nichts aber wirklich gar nichts daraus macht. Das ist ungefähr so, als hätte man das Dark Sun Setting und man würde dann nur irgendwelche 08/15 Standard Wüstenabenteuer spielen ...

Ich seh das nüchterner: Geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul. Wenn‘s am Ende „nur“ die Artworks sind oder die Erkenntnis, was ich nicht will, ist das doch auch schon was für umsonst.

All dead! All dead!
Zitat von Elegod am 29. Januar 2020, 21:13 Uhr

Bin nicht so gut in "Denglisch". Was meinst Du damit?

Symbaroum finde ich vom Setting her eigentlich recht interessant, weil ich aber Vorbehalte hinsichtlich des Regelsystems hatte, habe ich bisher die Finger davon gelassen. Mit der kostenlosen pdf kann ich immerhin mal einen intensiveren Blick rein werfen ... und vielleicht ein paar Ideen klauen ... oder mich gar überzeugen lassen ... Wer weiß?

Entschuldige das Denglish.

Gemeint war ein guter Grund zum "Kauf". Aber Konsens scheint zu sein, dass es wenig taugt.

"If people seem slightly stupid, they’re probably just stupid. But if they seem colossally and inexplicably stupid, you probably differ in some kind of basic assumption so fundamental that you didn’t realize you were assuming it, and should poke at the issue until you figure it out." - Scott Alexander