Disputorium

Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumAllgemein: Dies das AnanasTraveller: Dune
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Traveller: Dune

Seite 1 von 2Nächste

Hallo,

Da ich gerade wieder ein bisschen an meiner Bene Gesserit Kampagne schreiben und schrauben kann, habe ich in das 2d20 Dune Spiel hineingeguckt und war richtig wütend darüber, wie nutzlos es für mich ist; ich konnte z.B. keine Angabe darüber finden, wie viel Spice nun eigentlich Wert sei.

Für mich ist klar, dass ich die Welt von Dune mit (Classic) Traveller bespielen werde. Die Bene Gesserit sind ein Dienst, bei dem man seine Karriere absolvieren kann. Einen ersten Entwurf habe ich auch gemacht (https://docs.google.com/spreadsheets/d/1ZoiFfezIILXdRbcyWT5TO-BUpqs9n32H9Bfwf4zMBGo/edit?usp=sharing), aber b_u_g hatte bereits vorgeschlagen, dass man für eine BG-Kampagne natürlich auch gut unterschiedliche Dienste INNERHALB der BG entwerfen könnte, ich weiß aber noch nicht, wie die konkret aussehen.

Meine "Quellen" werden die Frank Herbert Dune-Bücher und Dune Enzyklopädie. In Dune: Chronicles of the Empire muss ich noch reingucken und ich meine, es gibt noch eine recht solide d20 Version.

Ein paar konkrete Dinge, die ich noch bauen/anpassen möchte sind:

  • fold drives mit Hilfe von Fire, Fusion & Steel
  • Handelsregeln anpassen Edit: Da die Wirtschaft stark durch der Gilde und in kleineren Teilen durch CHOAM gesteuert wird, muss der Eingriff gar nicht so groß sein. Ich grübel noch, ob es sinnvoll ist, Dinge vom Avalon Hill Brettspiel zu extrapolieren (Arakeen erwirtschaftet in Zeitraum X z.B. doppelt so viel wie Tuek's Sietch)
  • Raumfahrtregeln anpassen
  • mehr Handlungsmaschinen bauen
  • wie funktioniert prescience?
  • welche Kategorien werden innerhalb der madness meter benutzt?

Habt ihr euch schon Mal Gedanke zu einem Dune-Spiel gemacht? Was haltet ihr noch für wichtig? Gibt es einen guten Grund etwas anderes als Traveller zu wählen? Was für Dienste/Karrieren gibt es innerhalb der BG?

Edit: Oh, und ich habe auch überlegt, die Unknown Armies Madness Meter zu adaptieren, weil die BG-Kampagne gerne einen Fokus auf die Psyche der Figuren haben darf.

Edit 9-8-22: BG Personnagen würfeln ihre Attribute via 3d6, drop lowest aus.

"If people seem slightly stupid, they’re probably just stupid. But if they seem colossally and inexplicably stupid, you probably differ in some kind of basic assumption so fundamental that you didn’t realize you were assuming it, and should poke at the issue until you figure it out." - Scott Alexander

Und eine orthogonale Frage: Gibt es ein gutes Traveller-Forum oder andere Diskussionplattform, bei der es sich lohnt, darüber zu sprechen?

"If people seem slightly stupid, they’re probably just stupid. But if they seem colossally and inexplicably stupid, you probably differ in some kind of basic assumption so fundamental that you didn’t realize you were assuming it, and should poke at the issue until you figure it out." - Scott Alexander

Kennst Du denn schon Godstar?

Das ist DAS Dune-Rollenspiel für Traveller/Cepheus-Engine-Regeln.

https://www.drivethrurpg.com/product/341351/Godstar

Zitat von Hasran am 3. August 2022, 13:25 Uhr

ich konnte z.B. keine Angabe darüber finden, wie viel Spice nun eigentlich Wert sei.

Das ist ja für die meisten Dune-2d20-Kampagnen, die eher politische Ausrichtung haben, nicht von Bedeutung.

Im Arrakis-Quellenband, bei dem es explizit um den Spice-Handel geht, gibt es natürlich die Angaben, was Spice so wert ist, aber auch, daß es - ähnlich wie die Erdgas-Börsenpreise - ein sehr, SEHR variabler Preis ist.

Bei einer Dune-Kampagne ist es halt die Frage, ob man das wie eine Traveller-Free-Trader-Kampagne aufziehen will, bei der jeder Credit wichtig ist, oder ob man das - wie im Grundregelwerk von Dune 2d20 dargelegt - als eine Kampagne der "Hauspolitik" mit Agenten und deren Drahtziehern anlegen will.

Dune 2d20 hat jetzt schon ein paar Quellenbände für unterschiedliche Kampagnen-Varianten erhalten, und da wird sicher noch mehr herauskommen.

Ich war ja bei den Dune 2d20 Beta-Tests beteiligt, habe eine ganze Reihe Dune 2d20 Runden geleitet und finde, daß Dune 2d20 für das Dune-Setting die bislang gelungenste Rollenspieladaption darstellt. Es ist SEHR abstrakt aufgezogen, trägt den Motivationen und moralischen Werten der Charaktere direkt mechanisch Rechnung und bildet damit genau dort den Schwerpunkt, den ich auch bei der Lektüre der Romane sehe.

Man kann im Dune-Setting sicher auch ganz anders spielen, mehr als Traveller-artiges Abenteuer-Setting, aber dann könnte man auch gleich Traveller im Imperium spielen, denn die Unterschiede sind eher gering.

Zitat von Zornhau am 3. August 2022, 18:39 Uhr

Kennst Du denn schon Godstar?

Das ist DAS Dune-Rollenspiel für Traveller/Cepheus-Engine-Regeln.

https://www.drivethrurpg.com/product/341351/Godstar

Nö, danke für den Tipp. Hat da jemand schon mal reingeguckt oder das gespielt? Für $8 werde ich mir das PDF wohl kaufen.

"If people seem slightly stupid, they’re probably just stupid. But if they seem colossally and inexplicably stupid, you probably differ in some kind of basic assumption so fundamental that you didn’t realize you were assuming it, and should poke at the issue until you figure it out." - Scott Alexander
Zitat von Zornhau am 3. August 2022, 18:52 Uhr
Zitat von Hasran am 3. August 2022, 13:25 Uhr

ich konnte z.B. keine Angabe darüber finden, wie viel Spice nun eigentlich Wert sei.

Das ist ja für die meisten Dune-2d20-Kampagnen, die eher politische Ausrichtung haben, nicht von Bedeutung.

Im Arrakis-Quellenband, bei dem es explizit um den Spice-Handel geht, gibt es natürlich die Angaben, was Spice so wert ist, aber auch, daß es - ähnlich wie die Erdgas-Börsenpreise - ein sehr, SEHR variabler Preis ist.

Bei einer Dune-Kampagne ist es halt die Frage, ob man das wie eine Traveller-Free-Trader-Kampagne aufziehen will, bei der jeder Credit wichtig ist, oder ob man das - wie im Grundregelwerk von Dune 2d20 dargelegt - als eine Kampagne der "Hauspolitik" mit Agenten und deren Drahtziehern anlegen will.

Dune 2d20 hat jetzt schon ein paar Quellenbände für unterschiedliche Kampagnen-Varianten erhalten, und da wird sicher noch mehr herauskommen.

Ich war ja bei den Dune 2d20 Beta-Tests beteiligt, habe eine ganze Reihe Dune 2d20 Runden geleitet und finde, daß Dune 2d20 für das Dune-Setting die bislang gelungenste Rollenspieladaption darstellt. Es ist SEHR abstrakt aufgezogen, trägt den Motivationen und moralischen Werten der Charaktere direkt mechanisch Rechnung und bildet damit genau dort den Schwerpunkt, den ich auch bei der Lektüre der Romane sehe.

Man kann im Dune-Setting sicher auch ganz anders spielen, mehr als Traveller-artiges Abenteuer-Setting, aber dann könnte man auch gleich Traveller im Imperium spielen, denn die Unterschiede sind eher gering.

Das sehe ich anders. Ich denke, Dune lässt sich sehr gut mit den Mitteln "klassischer SciFi" darstellen, mit Zahlen und so (wie lange dauert die Reise mit dem Heighliner? Was kostet das? Wie viel kostet es, spice mining Equipment funktionsfähig zu halten?); eben auch weil ich die politische Dimension für so wichtig halte, möchte ich Wirtschaft, Raum, Zeit und Handel möglichst konkret spielbar haben. Du weist ja schon darauf hin, wie sehr Marc Miller von Dune beeinflusst wurde, gerade deshalb scheint sich mir Traveller (konkret und mit den Bereichen, die es sich entscheidet zu modellieren) so gut geeignet.

Ich meine zu verstehen warum es so verlockend ist, das "politische Spiel" von konkreten Zahlen zu entkoppeln, aber mir sagt der Ansatz im speziellen Fall von Frank Herberts Dune gar nicht zu.

 

"If people seem slightly stupid, they’re probably just stupid. But if they seem colossally and inexplicably stupid, you probably differ in some kind of basic assumption so fundamental that you didn’t realize you were assuming it, and should poke at the issue until you figure it out." - Scott Alexander

Auf dem Niveau ist ja nicht jeder Cent wichtig, sondern eher so Fragen wie: "Kann ich die Gilde bezahlen, mir drei Legionen nach Arrakis (oder sonstwo hin) zu verschiffen." Beziehungsweise - wir sind ja bei Dune - kann ich glaubwürdig subtil damit drohen, mir von der Gilde drei Legionen irgend wo hin verschiffen zu lassen, um dort Rabatz zu machen? Da halte ich belastbare Zahlen schon für sehr hilfreich.

wie funktioniert prescience?

Ich persönlich finde, Stars Without Numbers revised hat das gut umgesetzt und kann leicht nach Traveller importiert werden. (Was mich auch auf die Idee bringt, das es Spicederivate gibt, die nur bestimmte Effekte auslösen...)

Ersatzvorschläge wären dann SWN oder ein angepasstes Humanspace Empires.

Was für Dienste/Karrieren gibt es innerhalb der BG?

Wahrsagerin - Du berätst die Mächtigen und schaust für sie in die Zukunft.

Missionarin - Du besuchst primitive Welten und bereitest sie durch Manipulation auf zukünftige Kontakte mit der Schwesternschaft vor.

Lehrerin - Du suchst nach geeignetem Nachwuchs für die Schwesternschaft und bildest sie in ihren Wegen aus.

It is by nerdiness alone I set my mind in motion. It is by the roll of dice my thoughts acquire speed; the dice create uncertainty, and uncertainty creates an adventure. It is by nerdiness alone I set my mind in motion.
Zitat von Der Oger am 4. August 2022, 0:33 Uhr

wie funktioniert prescience?

Ich persönlich finde, Stars Without Numbers revised hat das gut umgesetzt und kann leicht nach Traveller importiert werden. (Was mich auch auf die Idee bringt, das es Spicederivate gibt, die nur bestimmte Effekte auslösen...)

Ersatzvorschläge wären dann SWN oder ein angepasstes Humanspace Empires.

Was für Dienste/Karrieren gibt es innerhalb der BG?

Wahrsagerin - Du berätst die Mächtigen und schaust für sie in die Zukunft.

Missionarin - Du besuchst primitive Welten und bereitest sie durch Manipulation auf zukünftige Kontakte mit der Schwesternschaft vor.

Lehrerin - Du suchst nach geeignetem Nachwuchs für die Schwesternschaft und bildest sie in ihren Wegen aus.

Danke für die Ideen.

Wo muss ich denn bei SwN schauen, um das zu finden?

Zu den BG-Rängen: Was noch bei mir im Kopf herumschwirrt, ist ein Dienst, der vordergründig mit Geburt, Nachwuchs etc zu tun hat. "Mütter"? Und ich überlege, ob es sinnvoll ist z.B. "Mentat" als BG Karriere zu führen.

 

Edit: Gefunden unter "Precognition"!

"If people seem slightly stupid, they’re probably just stupid. But if they seem colossally and inexplicably stupid, you probably differ in some kind of basic assumption so fundamental that you didn’t realize you were assuming it, and should poke at the issue until you figure it out." - Scott Alexander
Zitat von Hasran am 3. August 2022, 13:31 Uhr

Und eine orthogonale Frage: Gibt es ein gutes Traveller-Forum oder andere Diskussionplattform, bei der es sich lohnt, darüber zu sprechen?

CotI wäre natürlich die erste Anlaufstelle und ist immer noch relativ aktiv:

https://www.travellerrpg.com/index.php

Mongoose haben für ihre Version ein auch relativ aktives Forum. Bin da aber schon lange nicht mehr gewesen:

https://forum.mongoosepublishing.com/forums/traveller.89/

Punch it, 中尉!
Seite 1 von 2Nächste