Disputorium

Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumAllgemein: Dies das AnanasZBR 28: DDR 1991
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

ZBR 28: DDR 1991

12

Episode 28: Es rettet uns kein höh’res Wesen

Sehr interessante Folge, mit vielen Informationen und einen interessanten Blickwinkel auf die Wende. Wäre schon ganz cool, wenn das ganze als Spielhilfe rauskommen würde.

Zum Thema kontrafaktische Ostblockgeschichte, und weil Kirilow die politische Ebene erwähnte:

https://www.drivethrurpg.com/product/225571/Die-Verhandlung-um-Polen

Und nochwas, ein modernes Arbeiterlied:

Zitat von Pyromancer am 11. Oktober 2021, 19:06 Uhr

Zum Thema kontrafaktische Ostblockgeschichte, und weil Kirilow die politische Ebene erwähnte:

https://www.drivethrurpg.com/product/225571/Die-Verhandlung-um-Polen

 

Irgendwann spiele ich das noch!

* Orangener Gurt im PJJ * Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil) * Brauner Gürtel im Pyro-Fu * Night's Master im Ghoulu Jitsu * Gelber Gürtel im Tanelorn *

Eine großartige Folge, ich würde auch einem Podcast "Settembrini und Kirilow erklären die Wende / den deutschen Zustand" völlig ohne Rollenspielbezug zuhören.

Eine Frage noch zum Abenteuer: Das hätte doch mit minimalsten Anpassungen auch in der realen Welt spielen können, oder? Wo hat's da die Alternativwelt gebraucht?

Zitat von Pyromancer am 13. Oktober 2021, 22:18 Uhr

Eine großartige Folge, ich würde auch einem Podcast "Settembrini und Kirilow erklären die Wende / den deutschen Zustand" völlig ohne Rollenspielbezug zuhören.

Dem kann ich mich nur anschließen. Es ist geradezu erleichternd, dass euer Gespräch eben nicht die Identifikation mit dem nationalen Kollektiv zur unausgesprochenen Grundvoraussetzung hat. Sonst kann ich eigentlich keinen Podcast, Radio- oder Fernsehbeitrag zum Thema hören, ohne unschuldige technische Geräte anzupöbeln.

Die Folge hat bei mir ganz viele Assoziationen und Gedanken verursacht - wie ich ja überhaupt die Zweiergespräche von euch beiden (von denen es schon mehrere gibt, im Übrigen...) ganz besonders schätze.

Bei aller Begeisterung bleibt aber ein gewisses Unbehagen, wenn ich mir vorstelle, das zu spielen. Ich kann auch (bisher) nicht sagen, ob das an meiner persönlichen Betroffenheit liegt. Und es klingt auch unglaublich spannend und ich hab große Lust, es auszuprobieren - aber wenn ich mir vorstelle, ich sitze in irgendeiner Runde und spiele Stasi-Agenten... ein gewisses Unbehagen, wie gesagt.

 

Ach ja: Ihr solltet unbedingt die Sachen, die ihr in die Shownotes packen wollt, auch in die Shownotes packen. Dieses Buch über den internen Zerfall der Stasi z.B. würd ich gerne lesen.

https://www.christoph-links-verlag.de/index.cfm?view=3&titel_nr=181

Bin chronisch schlecht bei den shownotes...

Danke!

Schöne Folge!

Die Realität ist tatsächlich viel gruseliger. Beim Zuhören kamen mir Gedanken, was man alles aus Treuhand, Herrhausen, Bad Kleinen, RAF und Springerpresse noch stricken könnte.

 

 

 

It is by nerdiness alone I set my mind in motion. It is by the roll of dice my thoughts acquire speed; the dice create uncertainty, and uncertainty creates an adventure. It is by nerdiness alone I set my mind in motion.
12