Disputorium

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Wie ernähren sich Endopoden?

Wenn die Schale von Endopoden wirklich komplett geschlossen ist, wie ernähren sie sich dann?

Sind Endopoden wie ein Ei und tragen ihre Energiereserven in sich?

Schließt sich ihre Schale erst mit dem Wachstum, so dass sie sich zu Beginn ihres Lebens einen Vorrat aufbauen (sind Ektopoden dann vielleicht eine frühe Entwicklungsstufe der Endopoden?)?

Brechen sie ihre Schale manchmal auf?

Nehmen sie Nahrung über die Schale auf?

Ernähren sie sich nicht-stofflich oder feinstofflich, so dass die Schale kein Hindernis darstellt?

Ernähren sie sich gar nicht?

(Mein eigenes erstes Bild war ja das von einem lebensspendenden Kristall [vielleicht psionisch?] im Inneren der Schale. Außerdem sind Endopoden bekannt als Solipsisten.)

Mich lassen die Endopoden gerade nicht in Ruhe. Danke an Hasran.

Current thinking of this agency: 10 Ignores

Oder sie verfügen über filiforme (haehrchenfoermige) Rüssel, die über Kanäle in der Schale nach außen dringen und semi-fluide Nährstoffe aufsaugen, an denen ihr natürlicher Lebensraum so bemerkenswert reich ist.

* Orangener Gurt im PJJ * Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil) * Brauner Gürtel im Pyro-Fu * Night's Master im Ghoulu Jitsu * Gelber Gürtel im Tanelorn *

Vielleicht ernähren sie sich auch von Ontopoden? 😉

"If people seem slightly stupid, they’re probably just stupid. But if they seem colossally and inexplicably stupid, you probably differ in some kind of basic assumption so fundamental that you didn’t realize you were assuming it, and should poke at the issue until you figure it out." - Scott Alexander

Hmmh. Vielleicht durch eine resorbierende Hautschicht? Ein Schleim, der klebrige, verdauende Eigenschaften hat, ein externer Magen? Insekten und unglückliche Abenteurer könnten sich verfangen und langsam durch die Eigenbewegung zerkleinert werden, der Rest wird als Nährstoff resorbiert und in die Knochenhülle integriert.

It is by nerdiness alone I set my mind in motion. It is by the roll of dice my thoughts acquire speed; the dice create uncertainty, and uncertainty creates an adventure. It is by nerdiness alone I set my mind in motion.

Sie ernähren sich durch sich selbst. Endopoden sind ein geschlossenes System, in dem die Nährstoffe durch symbiotische Bakterien direkt wieder in Nahrung umgewandelt werden. Energieverlust und damit Alterung erleiden sie nur durch die Bewegung im (aus ihrer Sicht) außen liegenden Universum.

Seit der Entdeckung kursieren wirre Theorien über unser bekanntes Universum als Endopoden, in dem Schwarze Löcher die "Füße" sind, die Anhänger werden von der Allgemeinheit aber als Endo-Earther abgetan.

Die eigentliche Frage ist: wie Pflanzen sich Endopoden fort?