Episode 31: Die Durchbrüche des Gary Gygax

Zock-Bock-Radio Episode 31

Drachentöter möchte vom Zock Bock Radio erfahren, wie Gary Gygax zu seinem Durchbruch gekommen ist?

Das war, was Greifenklaue schrieb, und das war uns Befehl!
Unerwartet kontrovers debattieren und berichten tassander, hassran, blut_und_glas, settembrini und kirilow, der Unbedarfte über die Eingangsfrage und wie das Buch „Game Wizards“ zu lesen ist, und wie die Realität sich dazu verhält. Vorneweg danken wir herzlich dem „Nerd ist ihr“ Hobby-Team für das engagierte Bearbeiten unseres Themenvorschlages.

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. Danke fürs Hören unseres Beitrags, wir hätten es lieber im ersten Versuch hingekriegt. Aber wenn ihr und wir mit dem jetzigen Ansatz zufrieden sind, dann war es ein Erfolg.

    Auch diese Folge von euch hat mir gefallen, in ihrer Tiefe und ihrem Quellenbezug. Auch die Besprechung von Game Wizards und seine Einordnung hat mir geholfen, da merkt man euer Fachwissen.

  2. Dankeschön! Ich hätte auch ein Fallweises angucken der Liste spannend gefunden, aber das ist voll verständlich, wie Ihr es gemacht habt. Einen Aspekt, den man bei der Fallwreisen betrachtung vlt. rausarbeiten könnte, ist die zunehmende Selbstradikalisierung durch die Natur der Proskriptionsliste: Jeder will auch was draufschreiben dürfen und die Kriterien werden immer radikaler und lächerlicher und dadurch gruseliger. Aber klar, dann hätte man sich auf die Logik einlassen müssen, was uns ja auch zu heikel war. Nochmal Hut ab!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert