Disputorium

Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumAllgemein: Dies das AnanasWelches Shadowrun?
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Welches Shadowrun?

12

Die Frage in die Runde. Wenn man Shadowrun spielen will, welche Edition sollte man nutzen?

Kommt drauf an, was Du willst.

Wenn Du Attribute + Fertigkeiten als Würfelbasis  haben willst, dann verwende Edition 4+

Wenn Du Fertigkeit plus zugeteilte Poolwürfel haben willst, dann verwende Edition 1-3. Die Würfe sind dann weniger berechenbar als in Späteren Editionen.

Kabelmatrix (1-3) mit Minidungeons oder AR-Matrix (4+)?

Zwei oder ganz viele magische Traditionen?

Wo ältere Editionen besser sind: Sammlungen von NSC und Karten.

Die Abenteuer aller Editionen kann man nur mit Vorsicht ARS-Gerecht verwenden, empfehle gründliche Aufarbeitung.

It is by nerdiness alone I set my mind in motion. It is by the roll of dice my thoughts acquire speed; the dice create uncertainty, and uncertainty creates an adventure. It is by nerdiness alone I set my mind in motion.

Nachtrag:

Bei 5E kommt die Offensiv/Defensiv-Abwägung durch das Spiel mit dem Initiativwert statt durch den Pool.

Hacken ist in der 5E aufwendiger, dafür kann der Hacker eher in normale Kampfsituationen eingreifen und ist zeitlich begrenzter in seinen Handlungen. Die Matrix (vor allem mit den Tiefen Hacks und dem Fundament) ist ein quasi- magisches Konstrukt, dass muss man so hinnehmen.

6E kann ich nicht viel zu sagen, aber der Wegfall der situativen Modifikationen zugunsten der Edge-Mechanik törnt mich ab. CGL kann es nicht, schrieb ich schon im alten Forum.

It is by nerdiness alone I set my mind in motion. It is by the roll of dice my thoughts acquire speed; the dice create uncertainty, and uncertainty creates an adventure. It is by nerdiness alone I set my mind in motion.

Ich selbst? Mein eigenes. Was vermutlich auf eine Mischung der ersten drei oder auf das fünfte hinausliefe. Außerdem hätte ich hier noch eine d20 Variante im Angebot (mit Bunrakupuppenprestigeklasse als Bonus).

Current thinking of this agency: 10 Ignores

Ich mochte 3.01D eigentlich sehr gerne, wobei ich aus der Erinnerung meine, dass es ähnliche Auswüchse annehmen konnte wie bei D&D 3.X.

Fluch der 3. Editionen?

Gun and Feat-Porn.

Aber Gun-Porn ist doch eines der zentralen Elemete von Shadowrun oder?

Zitat von blut_und_glas am 29. Oktober 2019, 19:38 Uhr

Außerdem hätte ich hier noch eine d20 Variante im Angebot (mit Bunrakupuppenprestigeklasse als Bonus).

Wo genau ist denn dieses "hier"?

Grüße

Hasran

 

"If people seem slightly stupid, they’re probably just stupid. But if they seem colossally and inexplicably stupid, you probably differ in some kind of basic assumption so fundamental that you didn’t realize you were assuming it, and should poke at the issue until you figure it out." - Scott Alexander
Zitat von Viral am 29. Oktober 2019, 20:14 Uhr

Gun and Feat-Porn.

Aber Gun-Porn ist doch eines der zentralen Elemete von Shadowrun oder?

Durchaus. 😉

Ich meinte eher die Auswüchse, die durch diverse Zusatzbände zustande kommen konnten und sehr übermächtige PCs ermöglichten. Wie gesagt, aus der Erinnerung. Habe aber da noch einen trollischen Ki-Adept im Hinterkopf plus (m)einen Elementaristen mit Verbündeten und zig Erd-Elementaren.

Keine Antwort auf deine Frage, aber: Corporation.

Wenn du auf Orks, Elfen und Zwerge verzichten kannst und mit Psi-Kräften statt Magie vorlieb nimmst.

Ich find bei ein paar Probespielen gerade die neue Edge-Mechanik bei Shadowrun 6 richtig gut. Das ist das erste Shadowrun, das ich länger spielen würde.

12